Fortbildung „Mediengestaltung“ für die Gruppenleiter/innen des Evangelischen Jugendwerkes Gießen

medienwoe_1

Wie macht man mit drei Klicks einen genialen Flyer für eine Gruppenwerbung?

 

Am Wochenende 10.-12.05.2013 trafen sich die Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter des Evangelischen Jugendwerkes Gießen zu einer Fortbildungsveranstaltung in der Jugendfreizeitstätte der AWO in Grünberg. Auf dem Programm stand das Thema „Mediengestaltung“.

Die Gestaltung von Einladungen, Flyern, Veranstaltungsplänen und Plakaten, die Einrichtung von Homepages und die Erstellung von Präsentationen sind in letzter Zeit für eine erfolgreiche Jugendarbeit immer wichtiger geworden. Deshalb plante der Vorstand des Evangelischen Jugendwerkes Gießen e.V. (EJW) ein Fortbildungswochenende, um die Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter für diese Anforderungen fit zu machen. Mit einem Projekt-Zuschuss des Evangelischen Dekanats Gießen gelang auch die Finanzierung, so dass die Veranstaltung für die Teilnehmer kostenlos stattfinden konnte. Als Referent konnte ein ausgebildeter Mediengestalter gewonnen werden, der neben seiner Berufserfahrung auch über die notwendige pädagogische Qualifikation verfügt.

Am Anfang standen theoretische Überlegungen: „Wozu eigentlich Werbung?“, „Wie wirkt Werbung?“, „Welche Gestaltungselemente machen erfolgreiche Werbung aus?“ – unter diesen Leitfragen entwickelte sich eine angeregte Diskussion. Dann wurden die Laptops gestartet, und die praktischen Übungen konnten beginnen. Zunächst ging es um Printmedien, also Einladungen und Flyer. Die Teilnehmer lernten, wie man mit lizenzfreier Profi-Software Bilder bearbeitet, Text und Bilder exakt positioniert und das Ergebnis dann für die Druckerei vorbereitet.

Der Gestaltung einer Homepage war die nächste Arbeitseinheit gewidmet. Hier lernten die Teilnehmer Gestaltungsrichtlinien kennen, übten das Positionieren von Elementen und die korrekte Verlinkung mit anderen Seiten. Auch die notwendigen Sicherheits-Maßnahmen wurden besprochen.

In der Schlussbesprechung zeigten sich die Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter von der Stimmung während der Veranstaltung begeistert. Alle hatten aber nicht nur viel Spaß, sondern auch viel gelernt und brennen darauf, ihre neu erworbenen Kenntnisse zu nutzen. Gelegenheit dazu werden sie haben: wie EJW-Vorsitzender Marko Fuhr mitteilte, will das EJW Gießen jetzt endlich eine eigene EJW-Homepage einrichten, und auch eine Homepage für den oberhessischen Stamm VI der zum EJW gehörenden Heliand-Pfadfinderschaft ist in Planung.